Garten- und Erntesaison gestartet

Seit dem diesjährigen Angärtnern und ersten öffentlichen Buddeln Ende März haben wir im Grabeland einiges geschafft, um die neue Gartensaison vorzubereiten: Es wurden weitere Hochbeete komplett erneuert, alle Hochbeete wieder mit frischer Erde aufgefüllt, die Schneckenzäune um die Beete im Acker gerichtet und die Erde in den Beeten und im Gewächshaus aufgelockert. Außerdem wurde hartnäckig wucherndes Brombeergestrüpp aus der Hecke und um die Hochbeete herum entfernt und wild gejätet.

Mitte April haben sich ein einige von uns auf eine Radtour zu einer Bio-Gärtnerei in Ochsenwerder gemacht, um ein paar Jungpflanzen zu kaufen. Wir haben 5 verschiedene Kohlsorten erstanden, die auch schon gepflanzt wurden.

Für einige Anzuchten ist es noch zu früh, die müssen auf Fensterbänken und Kartons noch auf ihren Einsatz warten:

Aber es gab auch schon etwas zu ernten – Bärlauch und Rhabarber. An Pinien und Oliven für die komplette Selbstversorgung mit Bärläuchpesto arbeiten wir noch…. 😉