Frühling

Zwar konnte das große Angärtnern mit Freunden und Nachbarn nicht stattfinden, aber wir sind natürlich trotzdem in kleinem Rahmen (und immer mit Abstand!) dabei, den Garten für die anstehende Pflanz-Saison vorzubereiten.

Vieles kommt ja einfach von selbst wieder oder wurde bereits im letzten Herbst gepflanzt (z.B. unsere neuen Himbeersträucher), gesetzt (die Winter-Steckzwiebeln) oder schon im Februar gesät (Radieschen).

Wir freuen uns schon sehr darauf, wenn wieder viele „alte“ und neue Gartenfreudinnen und -freunde vorbeikommen werden, um mitzugärtnern. 🙂

Nur die Harten kommen in den Garten…

Die Stürme der letzten Wochen haben unsere Terminplanung ziemlich durcheinander gewirbelt – eigentlich sollte das neue Foliengewächshaus längst fertig sein.

Daher haben wir uns heute – am ersten „sturmfreien“ Sonntag seit langem – auch vom Dauerregen nicht abhalten lassen, zumindest den nächsten Etappenschritt zu machen. Es war eine ziemlich nasse und ziemlich rutschige Angelegenheit…

(Tee und Kuchen gab’s trotzdem – haben wir uns auch echt verdient! :-))

Start in’s 6. Gartenjahr!

Auch wenn es für’s Angärtnern noch zu früh ist, waren wir in den letzten beiden Wochen schon sehr fleißig. Dank großzügiger Unterstützung durch den StadtTeilRat Barmbek-Nord und unseren Kooperationspartner Kinderwelt Hamburg e.V. konnten wir ein neues Folien-Gewächshaus anschaffen. Damit können wir noch früher ins Gartenjahr starten, auch empfindlichere Gemüse anbauen und hoffentlich viel mehr ernten! 🙂

Bevor der Aufbau losging, mussten wir allerdings einiges vorbereiten: einen Sonntag Nachmittag haben wir den Zaun um die vorgesehene Stellfläche teilweise versetzt und ausgebessert, letzte Woche wurde die Fläche eingeebnet und dann ging’s los: einige versierte Baumeister haben sich um den Gerüstaufbau gekümmert, viele Zuschauer haben die Aktion mit großem Interesse verfolgt.

Am dritten Aktionstag – wenn das Wetter mitspielt: nächsten Sonntag – kommt dann noch die Plane drüber!

Jahresausklang 2019

Am 1. Advent war es wieder soweit:

Wie in den letzten Jahren haben wir die Feuerschale in Betrieb genommen und das Gartenjahr 2019 mit Glühwein, Kinderpunsch, Kuchen und einer Riesenauswahl selbstgebackener Weihnachtsplätzchen gemeinsam gemütlich ausklingen lassen.

Zum Schneemann-Bauen fehlten entscheidende Zutaten, aber wir konnten unser weiter wachsendes Wintergemüse (u.a. Rosenkohl und Mangold) begutachten und schon mal Pläne für das nächste Gartenjahr schmieden.

„Hamburg im Regen….“ – Erntefest 2019

Insgesamt rund zwei Dutzend Unerschrockene haben sich vom Dauerregen nicht abhalten lassen und anläßlich unseres Erntefestes wie auch in den letzten Jahren Äpfel gepflückt, gesammelt, gemahlen, gepresst, geschält, geschnippelt, gekocht – und getrunken und gegessen!! 🙂

Dank großem Schirm und Pavillon konnten wir uns nach getaner Arbeit versammeln und unser frisch gekochtes Apfelmus mit ebenfalls frisch zubereiteten heißen Pfannkuchen sowie frisch gepressten Apfelsaft gemeinsam verzehren.

Es hat wieder viel Spaß gebracht – wir freuen uns schon auf Ernstefest 2020!!

Apfelfest – Jubiläum am 29.09.2019

Bereits zum 5. Mal feiern wir dieses Jahr mit FuhlsGardenern, Freunden, Nachbarn und allen Interessierten unser jährliches Erntefest!

Wer bei Apfelernte und -verarbeitung dabei ist, darf sich auf direkt frisch zubereitetes Apfelkompott oder Apfelmus, hoffentlich auch Apfelsaft und Apfelpunsch freuen. Dazu wollen wir wieder leckere Pfannkuchen backen – zusammen ein absolut kulinarisches Highlight. 🙂

Bitte an eigene Teller, Becher und Besteck denken.

Wir freuen uns auf Euch!!

Der Mai ist gekommen…

…und alles fängt an zu blühen – unter anderem Flieder, Bärlauch und Erdbeeren! Die Radieschen-Ernte lohnt sich schon und auch die ersten Salate munden.

Nach den Eisheiligen kommt nun die spannenste Pflanzzeit – jetzt darf wirklich alles gesät und gepflanzt werden. Die zu Hause im Warmen vorgezogenen Setzlinge dürfen – nach Gewöhnungsphase auf dem Balkon – nun auch endlich in den Garten umziehen. 🙂

Grundlagen schaffen

Wir haben auch in diesem Jahr wieder ein paar frühe Arten – wie Radieschen und Salat – schon im Februar ausgesät. Diese wachsen auch schon fleißig, aber bevor es „so richtig“ losgehen kann, mussten wir noch unsere Kompost- und Mutterbodenvorräte wieder aufstocken.

Letzten Sonntag haben wir erstmals unseren eigenen „selbstgemachten“ Kompost vom Komposthaufen im vorgesehenen Kartoffelacker verteilt! Neue Muttererde zum Wiederauffüllen der Hochbeete haben wir gekauft. Dank großzügiger Unterstützung von Freunden und Bekannten, die uns einen Anhänger geliehen und Fahrdienste übernommen haben, konnten wir die hohen Transportkosten sparen… Letzte Woche wurde dann eine knappe Tonne frische Muttererde angeliefert. Einige von uns konnten sich den Nachmittag „freischaufeln“ und statt Büroarbeit einige Schubkarrenladungen vom Hänger ins Materiallager bewegen.

Beste Voraussetzungen für ein wieder erfolgreiches Gartenjahr!


Willkommen Sonne & Gartenjahr 2019

Vergangenen Sonntag freuten wir uns nicht nur über die Sonne, sondern auch über viele neue Gesichter. Das „Angärtnern“ für das Gartenjahr 2019 stand ins Haus.

Dieses Mal widmeten wir uns „Rankhilfen“ für unsere Pflanzen. Eine bunte Truppe werkelte bei bestem Sonnenschein. Die Modellvielfalt reichte von der soliden Kantholz-Konstruktion bis hin zur kreativen Weiden Zusammenstellung.

Auch unsere neuen Wildbienen konnten bestaunt werden – dazu aber an anderer Stelle mehr!

Bei einem kleinen Feuer und – wie üblich – einem guten Stück Kuchen schlossen wir den Nachmittag in gemütlicher Runde ab.

Ab jetzt sind wir wieder (fast) jeden Sonntag im Garten zu finden – kommt gerne einfach vorbei!

Vor-Premiere

Das frühlingshafte Wetter am Sonntag haben ein halbes Dutzend „FuhlsGardenerInnen“ genutzt, um sich vor dem „offiziellen“ Jahresauftakt am 24.03.2019 schon mal im Garten umzuschauen und zu sehen, wie unsere Wintergemüse sich machen, welche Kräuter den Winter überstanden haben und ob vielleicht Hochbeete oder Zäune repariert werden müssen.

Die Petersilie sieht gut aus, Rosmarin und Salbei ebenfalls, und es sprießt auch neuer Schnittlauch. Aber besonders erstaunt der Salat im Februar. 🙂 Auch die Bienen sind schon fleißig.

Begeisterung hat auch die reiche Topinambur-Ernte hervorgerufen! Die Ausbeute war groß, es wurde aber auch nicht versäumt, die Grundlage für weitere reichliche Erträge in dieser Gartensaison zu legen.