Jahresausklang 2018

Ein ereignisreiches Gartenjahr 2018 neigt sich langsam dem Ende entgegen und (fast) alle Früchte unserer Arbeit sind geerntet. (Auf Topinambur und leckeren Lauch freuen wir uns noch!)

So haben wir uns am 1. Advent in gemütlicher Runde wieder zum „traditionellen“ Jahresausklang getroffen und die Feuerschale nochmal in Betrieb genommen, um leckeren Glühwein aufzuwärmen. Beim Klönschnack über die ereignis- und ertragreichen letzten Monate wurden Unmengen von kulinarischen Köstlichkeiten vertilgt. Neben Weihnachtsplätzchen und Muffins gab es auch Apple Pie – natürlich mit Äpfeln und Apfelmus aus dem Garten. 🙂

Das Grabeland ist auf dem besten Weg in die Winterpause. So richtig aktiv werden wir dann wieder im Januar mit der Anbauplanung für die kommende Saision und ab spätestens Februar auch wieder im Garten.

Wir freuen uns schon auf viele bekannte und neue Mit-Gärtner(Innen)!

Event „Make Smthng“

Der FuhlsGarden war eingeladen, sich am 24. November bei Make Smthng – buy nothing  vorzustellen. Das ökologisch-nachhaltige Event wurde u.a. von Greenpeace Hamburg organisiert.

Make Smthng ist ein Event, welches engagierte, umweltbewusste Menschen zusammenbringt. Hier kann gebastelt, repariert, gestaltet, zugehört und gefragt werden. Ein kleines, aufmerksames Publikum hat Utes und Lenas Präsentation gelauscht. Im Anschluss haben die interessierten Besucher noch etliche Fragen zum FuhlsGarden, zur Organisation und zu Urban Gardening allgemein gestellt.

Ute hat die Zuschauer dazu angehalten, einfach loszulegen, nicht unbedingt „nur“ in unserem Garten, sondern sie motiviert, vor der eigenen Haustür ein Stück Nachhaltigkeit zu schaffen. Dies war unsere erste Präsentation dieser Art und sie hat uns großen Spaß gebracht. Wir ware sehr gerne dabei!

Erntefest fast ohne Regen…

Wird es regnen? Ganz bestimmt! Doch nicht?
Am Ende tröpfelte es von Zeit zu Zeit etwas, aber fast 50 hartgesottene Gäste feierten trotzdem mit uns das fast schon traditionelle Erntefest und die Preisverleihung vom Kübelkontest.
In zahlreichen Schritten wurden von vielen fleißigen Helfenden die Äpfel zu Kompott, Mus, Saft und leckerem Punsch verarbeitet. Dazu lockten die Pfannkuchen nicht nur die Kinder an.

Der Kübelkontest erreichte seine höchste Teilnehmerzahl mit neun Einsendungen und die fünf Gewinne wurden an die fleißigen GärtnerInnen übergeben. Die Sieger sind hier zu finden.

Aber schaut selbst:

 

Preisverleihung Kübelkontest und Erntefest heute

Der 3. Barmbeker Kübelkontest ist abgeschlossen. Insgesamt gaben die Hamburger*innen 292 Stimmen ab. Die Gewinner erhalten heute (So. 23.09) im Rahmen des Erntefestes ihre Preise ab 15 Uhr im FuhlsGarden.

Im Rahmen des Erntefestes werden wir gemeinsam Apfelmuß kochen und verzerren. Alle sind willkommen. Bringt bitte Mehrweg-Besteck und -Geschirr mit.

Bunte Ernte

Hier auf der Webseite war es in letzter Zeit ein wenig ruhiger – für unsere Ernte kann man das aber ganz und gar nicht sagen!
Im letzten Jahr „kämpften“ wir ja mit den Schnecken – dieses Jahr ist die Ernte so bunt und vielfältig wie noch nie!

Aber da Bilder mehr sagen als tausend Worte, schaut selbst:

 

Das schaut gut aus? Dann kommt doch gerne bei unserem Erntefest am 23. September ab 15.00 Uhr vorbei (gerne Besteck, Becher und Teller mitbringen) und überzeugt euch selber. Neben der Hochbeeternte wird es eine hoffentlich reichhaltige Apfelernte geben, die wir direkt zu Apfelmuss und Saft verarbeiten wollen. Hier ein kleiner Eindruck aus dem letzten Jahr:

Kübelkontest: Abstimmung beginnt

Es geht in die Abstimmungsphase! Zahlreiche Kübel kämpfen um die Stimmen der Hamburger*innen. Gebe Deine Stimme ab unter www.fuhlsgarden.de/kuebelkontest Es ist erlaubt, Freunde und Verwandte zu animieren, mit abzustimmen.

Am Sonntag, den 23. September um 15 Uhr empfangen die Gewinner*innen Ihre Preise. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Erntefestes im FuhlsGarden statt.

Endspurt Kübelkontest

Im 3. Barmbeker Kübelkontest herrscht Endspurt. Musti hat das Beet vorm Tönnchen eingesandt. Noch bis zum 31. August könnt Ihr uns Fotos Eurer „Kübel“ schicken. Es winken tolle Preise.

Die Konkurrenz schläft nicht

Nachdem das Wochenblatt über den 3. Barmbeker Kübelkontest berichtete (Artikel), gingen weitere Einsendungen bei uns ein. Karin schickte ein Bild ihres wunderschönen Kübels aus der Hellbrookstraße und Eva & Eric aus dem Rübenkamp, der nicht weniger prächtig ist. Kürzlich bekamen wir eine Bild von Heidrun aus der Bachstraße. Wir freuen uns über die rege Beteiligung. Eine Übersicht der schönsten Kübel Barmbeks  findest Du hier.

Es ist natürlich noch nicht zu spät, einen Kübel zu bepflanzen und bis zum 31. August ein Foto einzusenden, um dann um den ersten Platz zu konkurrieren!

Langer Tag der Stadtnatur 2018

Zum dritten Mal nahm FuhlsGarden am Langen Tag der Stadtnatur teil – und trotz des zuvor sehr regnerischen Wetters fanden sich Interessierte im Garten ein. Gemeinsam informierten wir über die Entstehungsgeschichte des Projekts, erläuterten das Konzept („Nein, hier hat niemand sein eigenes Beet. Alle gärtnern zusammen!“) und bestaunten Obst, Gemüse und natürlich die Bienen.

Gearbeitet wurde natürlich auch: Ein Hochbeet wurde neu befüllt, die Beerensträucher von Wildkraut befreit und hochgebunden und die Tomaten im „Gewächshaus“ gegossen (da kam der Regen nicht dran…)
Höhepunkt waren dann die frisch geernteten Kirschen und Erbeeren – und die wirklich beeindruckenden Raupen des Braunwurz-Mönchs – diese Nachtfalter-Raupe frisst wie der Name schon sagt bevorzugt die Braunwurz, die wir für die Bienen als Futterpflanze gesät haben.

 

Kathrins Kübel

Kathrin hat uns ein erstes Foto ihres Kübels geschickt, der im Pfenningsbusch steht. Phlox und Zierlauch blühen schon. Mehr Blumen blühen bald und wir freuen uns auf die Pracht.